Spændende symposium i Zürich 5. -6. oktober 2006! Om film, dyr, bevægelse, fiktion, videnskabsmænd i film, kønsperspektiv på sterilisation, popularisering, bevisførelse og eksperimenter m.m.:

Wissenschaft im Film – Film in der Wissenschaft
Science in Film – Film in Science
Wissenschaftshistorisches Symposium der SGGMN / SSHMSN

Donnerstag und Freitag, 5.-6. Oktober 2006
Universitätscampus Zürich-Irchel, Hörsaal 16 G 15
Winterthurerstr. 190 (Tram Nr. 9 oder 10 bis Station Irchel)

Programm

Donnerstag, 5. Oktober 2006: Wissenschaft im Film
10.00 Begrüssung und Einführung durch Hans K. Schmutz (Winterthur)
10.15 Andreas Moser (Zürich): Animal Film Making between Ethics and Commercial Survival
11.00 Derek Bousé (Philadelphia): Animal Film Making: Historical Aspects
11.45 Jakob Tanner (Zürich): Populäre Wissenschaft: Metamorphosen des Wissens im Film und anderen Medien (Guggenheim-Vortrag)
12.30 Mittagspause
14.00 Postersession
14.30 Anita Gertiser (Zürich): Medicine Goes Fiction. Mediale Inszenierung der Geschlechtskrankheiten, Ursachen und Folgen in Aufklärungsfilmen vor 1935
15.15 Philipp Osten (Stuttgart): Deutscher Kulturfilm. Zwischen Hygienischer Volksbelehrung, Propaganda und Kunst
16.00 Kaffeepause
16.30 Verleihung des Henry E. Sigerist-Preises 2006
16.45 Isabel Miko Iso (Zürich): Geschlechterspezifik und Sterilisation (Sigerist-Preisträgerin 2005)
17.30 Jahresversammlung SGGMN
18.30 Dokumentarfilm „Ich hiess Sabina Spielrein“ von Elisabeth Márton mit einführendem Kommentar von Vincent Barras (Lausanne)
20.30 Conference Dinner (www.giesserei-oerlikon.ch)

Freitag, 6. Oktober 2006: Film in der Wissenschaft
9.00 Marc J. Ratcliff (Genève): Le cinéma et la psychologie genevoise
9.45 Francesco Panese (Lausanne): L’écriture du temps: cinéma scientifique et descriptions temporelles des processus naturels
10.30 Kaffeepause
11.00 Sir Christopher Frayling (London): The Scarecrow’s Brain: Images of the Scientist in Film
11.45 Martin A. Gundersen (Los Angeles): Scientists in Hollywood
12.30 Verleihung des erdgas-Posterpreises Medizin- und Wissenschaftsgeschichte
12.45 Mittagspause
14.15 Monika Dommann (Zürich): Durchleuchtete Körper: Radiographische Momentbilder und Bildreihen in den 1930er Jahren
15.00 Barbara Orland (Zürich / Berlin): Virtuelle Reisen durch die Schwangerschaft im Internetzeitalter
15.45 Kaffeepause
16.15 Jean-Jacques Dreifuss (Genève): Towards a Science of Movement and Locomotion in Humans and Other Animals. The Chronophotographies of the French Physiologist Etienne-Jules Marey
17.00 Eberhard Wolff (Zürich / Basel): Bewegte Bilder als Beweise. Die gefilmten Experimente des Hirnforschers Walter Rudolf Hess
17.45 Verabschiedung

Programmänderungen vorbehalten
Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben
Eine Anmeldung bis 31. August 2006 ist aus organisatorischen Gründen erforderlich
Veranstaltet von der Schweizerischen Gesellschaft für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften – Société suisse d’histoire de la médecine et des sciences naturelles
In Zusammenarbeit mit dem Anthropologischen und dem Medizinhistorischen Institut der Universität Zürich
Organisation: Hans K. Schmutz, Iris Ritzmann, Eberhard Wolff
Weitere Informationen und Kontakt:
www.sggmn.ch

Tagung Wissenschaft und Film
Medizinhistorisches Institut
Hirschengraben 82
CH-8001 Zürich
Tel.: +41 44 634 2079
Fax: +41 44 634 2349

Hauptsponsor:

Weitere Sponsoren:
– scnat – Swiss Academy of Sciences
– Dr. Markus Guggenheim-Schnurr-Stiftung
– Zürcher Universitätsverein

Anmeldetalon

Ich melde mich verbindlich für die Teilnahme an der Tagung „Wissenschaft im Film – Film in der Wissenschaft“ an

Anzahl Personen: ……..

Name(n): …………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………
Institution …………………………………………………………………………………
Adresse: …………………………………………………………………………………
. ………………………………………………………………………………..
Email / Telefon …………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………

Veranstaltungen:
¨ Tagungsteilnahme am Donnerstag, 5. Oktober
¨ Tagungsteilnahme am Freitag, 6. Oktober
¨ Ich möchte mich mit einem Poster zur Geschichte der Medizin oder der Naturwissenschaften an der Posterausstellung und dem Wettbewerb um den „erdgas-Posterpreis Medizin- und Wissenschaftsgeschichte“ beteiligen und setze mich mit Ihnen in Verbindung.

Verpflegung:
¨ Mittagessen (Mensa) Donnerstag, 5. Oktober
¨ Mittagessen (Mensa) Freitag, 6. Oktober
¨ Conference Dinner (Menu à 60.- CHF) am Donnerstag, 5. Oktober
¨ vegetarisches Essen erwünscht

Die Kosten für die Verpflegung können vor Ort beglichen werden.

Diesen Talon bitte bis spätestens 31. August mailen, faxen oder schicken an:


Tagung Wissenschaft und Film
Medizinhistorisches Institut
Hirschengraben 82
CH-8001 Zürich
Fax: +41 44 634 2349

Share →